Trotz niedriger Inzidenzen: Keine Abschaffung der Maskenpflicht in Chemnitz

Das muss niemand verstehen: Obwohl die Inzidenz in Chemnitz deutlich unter 35 liegt, sieht die Stadt keine Veranlassung, die Maskenpflicht im Innenstadtbereich abzuschaffen. FÜr viele Bürger wirkt es, als wäre es eine reine Schikane. Und tatsächlich: Rational lässt sich diese Pflicht nicht mehr erklären. Nur Oberbürgermeister Sven Schulze und sein Mitarbeiterstab sehen das (noch) anders...

Share:

1 thought on “Trotz niedriger Inzidenzen: Keine Abschaffung der Maskenpflicht in Chemnitz

  1. Es ist reine Schikane, diese Lappen vor`´ m Gesicht. Der Nutzen ist schon bei hohen Inzidenzzahlen fraglich, jetzt bei bei einer Inzidenz von 13 (in Worten: dreizehn) ist es mit nichts mehr zu rechtfertigen. Chemnitz hat sich mit der Wahl von Schulze ein gewaltiges Ei ins Nest gelegt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.