Erneute Containerbrände in Chemnitz

Der Serie der Containerbrände in Chemnitz reißt nicht ab: Zwischen Samstagabend (8. Mai) und Sonntagnacht musstenPolizei und Feuerwehr zu mehreren Stellen ausrücken, an denen im Chemnitzer Südwesten Container in Brand standen. Betroffen waren die Stadtteile Kapellenberg, Helbersdorf und Kappel. Zunächst wurde durch Zeugen bekannt, dass in der Stollberger Straße zwei Restmüllcontainer in Flammen standen. Anschließend meldeten Anwohner einen brennenden Abfallbehälter in der Richard-Wagner-Straße. Letztlich mussten die Kameraden der Feuerwehr auch noch einen Containerbrand in der Dr.-Salvador-Allende-Straße löschen, bei dem Flammen und Hitze einen unweit des Containers abgestellten Citroën-Transporter beschädigt hatten. Bei keinem der Brände wurden Personen verletzt. Angaben zu den Schadenshöhen liegen noch nicht vor. Die Ermittlungen gegen Unbekannt dauern an.

Share: