Nach Einbruch in Gartenhaus: Polizei ermittelt

Zwischen dem 1. und 7. April brachen unbekannte Täter in ein Gartenhäuschen auf einem Grundstück im Stadtteil Schloßchemnitz ein. Im Gebäudeinneren des Schuppens durchsuchten die Täter anschließend mehrere Schränke und entwendeten Werkzeuge, u.a. Akkuschrauber, Kettensägen und Schlagbohrer im Gesamtwert von etwa 4 000 Euro. Der entstandene Sachschaden fällt vergleichsweise gering aus. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen, Tatverdächtige gibt es bisher nicht.

Share: