Kein Führerschein, aber Drogen: Ermittlungen gegen Tunesier

Die Kontrolle eines BMW-Pkws brachte Donnerstagabend (4. März) einiges zu Tage: Polizisten wurden gegen 22.40 Uhr auf der Altchemnitzer Straße auf das Fahrzeug aufmerksam. Wie sich bei der Kontrolle des Fahrers, einem 27-jährigen Tunesier, herausstellte, war dieser nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Doch nicht nur das: Auch ein Drogenvortest schlug positiv auf Amphetamine an. Für den Mann folgten eine Blutentnahme, sowie Anzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und unter berauschenden Mitteln. Doch auch der nähere Blick auf den Beifahrer lohnte sich für die Polizisten: Bei dem 39-jährigen Libyer fanden die Beamten zwei Tütchen mit Betäubungsmitteln, Crystal und Cannabis. Auch gegen ihn folgte eine Anzeige wegen einem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.