Familiendrama unter Seniorin: Ehemann nach Tötungsdelikt in Haft

Es müssen dramatische Szenen gewesen sein, die sich am Freitag (12. März) in einer Wohnung in Chemnitz-Markersdorf abgespielt haben. Die Mitarbeiterin eines Pflegedienestes entdeckte in einer Wohnung in Markersdorf eine leblose Frau, der hinzugezogene Rettungsdienst konnte nur den Tod der 89-jährigen Seniorin bestätigen. Erste Untersuchungen ergaben, dass sie gewaltsam zu Tode gekommen war. Ihr 84-jähriger Ehemann wurde noch vor Ort festgenommen, die Staatsanwaltschaft und Polizei richteten eine Mordkommission ein. Am Samstag wurde schließlich bekannt, dass Untersuchungshaft gegen den Mann verhangen wurde. Wie es zu der Tat kommen konnte und welche Motive ausschlaggebend sind, ist noch nicht bekannt. Die Ermittlungen dauern an.

Share: