Ebersdorf: Junge Männer aus Libyen nach PKW-Aufbruch festgenommen

In der Franz-Wiesner-Straße im Chemnitzer Stadtteil Ebersdorf, unweit der Erstaufnahmeeinrichtung, stellten Polizisten in der Nacht auf Mittwoch (17. März) zwei Autoaufbrecher. Die Männer wurden gegen 1.05 Uhr dabei beobachtet, wie sie auf dem Fahrer- und Beifahrersitzes eines VW-PKWs saßen. Nachdem ein Zeuge die Polizei alarmierte, versuchten die Autoaufbrecher zu flüchten und rannten in Richtung Glösaer Straße – weit kamen sie jedoch nicht, in einem Hinterhof klickten die Handschellen. Bei den Festgenommenen handelt es sich um zwei 18- und 19-jährige libysche Staatsbürger. Bei der Durchsuchung der jungen Männer fanden die Polizisten bei dem 19-Jährigen eine Dashcam mit Halterung, einen Zigarettenanzünder sowie eine Sonnenbrille. Alle Gegenstände waren aus dem VW entwendet worden. Sachschaden am Fahrzeug entstand nicht. Das Duo muss sich nun wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls verantworten. Nach den ersten polizeilichen Maßnahmen wurden die Männer jedoch bereits wieder aus dem Gewahrsam entlassen.

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.