Kultusminister Piwarz: Grundschulen und Kitas öffnen ab Montag

Während die Signale auf erste Lockerungen vor der Ministerpräsidenten-Kanzlerin-Konferenz am Mittwoch eher verhalten sind, kündigt Sachsens Kultusminister Christian Piwarz (CDU) an, dass ab Montag (15. Februar) im Freistaat Kindertagesstätten und Grundschulen öffnen würden. Es gäbe allerdings noch keinen uneingeschränkten Regelbetrieb, stattdessen müssten zunächst feste Gruppen und Klassen zusammenkommen, außerdem würde weiterhin Homeschooling angeboten, falls Eltern ihre Kinder nicht zur Schule schicken möchten. Auch wenn die Wiedereröffnung der Schulen längst überfällig ist, wäre es zumindest ein erster Schritt zur Normalität.

Sachsens erlaubt als letztes Bundesland „Click & Collect“

Aus unerklärlichen Gründen ist im Freitag das sogenannte „Click & Collect“ – Modell, bei dem zumindest vorbestellte Waren im Einzelhandel abgeholt werden dürfen, nicht erlaubt. Ab Montag soll sich dies ändern – seitens der Landesregierung wird die Einführung sogar als Lockerung bezeichnet, obwohl es lediglich die Beendigung eines Verbotes ist, dessen Logik sich für viele Beobachter noch weniger erschließt, als manch andere, fragwürdige Maßnahmen der sächsischen Coronaschutzverordnung.

Share: