Imbiss-Einbrüche im Zentrum und in Ebersdorf

Die Silvesternacht nutzten an gleich zwei Stellen im Chemnitzer Stadtgebiet Unbekannte, um in Imbisse einzubrechen – ob ein Zusammenhang zwischen den Taten besteht, ist noch unklar. Zwischen Silvester um 21.00 Uhr und Neujahr um 17.30 Uhr, stiegen Einbrecher über ein Fenster in einen Schnellimbiss an der Frankenberger Straße in Ebersdorf ein. Was genau gestohlen wurde und wie hoch der Stehlschaden ist, lässt sich bisher nicht sagen, alleine der Sachschaden liegt aber etwa bei 500 Euro. Am Neujahrsmorgen gegen 7.30 Uhr wurde zudem bekannt, dass auch in einen Imbiss an der Reichenhainer Straße im Zentrum eingebrochen wurde. Die Täter hebelten eine Tür auf, um anschließend das Geld aus der Kasse, einem Zigaretten- sowie zwei Spielautomaten zu erbeuten. Auch ein vorgefundenes Mobiltelefon und einen Tablet nahmen sie mit. Wie hoch der Schaden ist, lässt sich ebenfalls noch nicht genau sagen. In beiden Fällen dauern die Ermittlungen an.

Bild: Symbolbild

Share: