Für Quarantäne-Verweigerer: Sachsen plant Corona-Geheimgefängnis!

Offenbar plant der Freistaat Sachsen, ein geheimes Gefängnis für Quarantäne-Verweigerer zu errichten: Das berichtet am Donnerstagabend (14. Januar) die Bildzeitung als erstes Medium. Entstehen soll das Gefängnis dabei in den Räumlichkeiten einer ehemaligen Asylunterkunft in Dresden, die derzeit umgebaut wird. Vorrangig sollen dort sogenannte Quarantäne-Verweigerer untergebracht werden – doch angesichts der immer weiteren Verschärfung der staatlichen Lockdown-Auflagen erscheint es nicht unwahrscheinlich, dass bald auch andere Kritiker der staatlichen Coronamaßnahmen in dieses Gefängnis gesperrt werden könnten. Eine Reaktion aus der Politik, wie die Umrüstung des Geheimgefängnisses offiziell begründet wird, gibt es bisher noch nicht.

In sozialen Medien haben sich in den vergangenen Monaten Berichte über Internierungslager für Quarantäne-Verweigerer gehäuft – in Sachsen nimmt dieses Vorhaben nun Gestalt an.

Bild: Symbolbild

Share:

14 thoughts on “Für Quarantäne-Verweigerer: Sachsen plant Corona-Geheimgefängnis!

  1. So eine Art von Befangenheit verstößt gegen aller Art von Freiheitsberaubung und sollte keine Zulassung bekommen, wer das zulässt verstößt gegen die Verfassung und macht sich an den Volk strafbar

  2. Freiheitsberaubung und ein klarer Verstoß gegen Körperliche Unversehrtheit! Wenn man nicht in Corona Quarantäne geht, wird man inhaftiert… „In einem schönen Land“ leben wir! Wo körperliche Unversehrtheit geschissen ist für die Gesundheit! Die Gesundheit wird von der Psyche geleitet, wird sie geschändet, trägt dies körperliche Schäden, weil der Geist alles steuert! Aber bei den Gestapo Methoden des „Dienstleister-Polizei“ wird man genauso wie Vieh behandelt und bekommt auch körperlich sein Dämpfer ab! Es ist mehr wie Schande und nicht in Worte zu fassen in was für ein Mafia-System wir Leben! Ihr übt ein klares Verbrechen an die Menschheit aus und ich hoffe ihr müsst alle eines Tages dafür Konsequenzen tragen! Es gilt die HLKO und deshalb bin ich dafür, dass jeder beteiligte vor‘s Kriegsgericht gehört!

    1. Ich hätte mal nicht gedacht, daß es 75 Jahre nach dem Krieg wieder solche Lager in Deutschland gibt.

    2. Ich glaube, den Dämpfer haben hier einige vorher schon abbekommen! Wer Kolumnen der Bild Zeitung Glauben schenkt und sich dann darüber aufregt, sollte besser mal zum Arzt gehen und sich untersuchen lassen…

      1. Dann mal u.a. Videotext des mdr lesen. Selbst die Systemmedien berichten darüber. Und gerade Sie werden wohl das Staatsfernsehen nicht mit der Bildzeitung vergleichen. Manchmal schreibt sogar die Bild die Wahrheit.

      2. Wünschenswert Ihnen daß siehe nie da hineinkommen. Halten sie sich nur immer schön an die Regeln. Lassen Sie sich von der Regierung einsperren zu Hause dann kann Ihnen auch nichts passieren. Immer schön das machen was die Regierung sagt. Dann sind Sie auf der sicheren Seite

  3. Mich würde ein solches rechtswidriges Vorgehen der Corona-Diktatoren nicht wundern. Offensichtlich soll die Bevölkerung langsam aber sicher mürbe gemacht werden.

  4. wenn ich hier wirklich klartext schreiben würde,dann würden spätestens nach 24 std der verfassungsschutz klopfen und mich verhaften…..aber; ich sags mal so; ich hoffe,dass der tag immer näher rückt,wo wir endlich aufstehen und diesen fake ein ende bereiten….

  5. Ich lese hier, Verstoß gegen die Verfassung, was läuft hier noch nach irgend einer Verfassung oder nach irgend einem Recht und Gesetz. Es ist eine Willkür, die wir ausgesetzt sind und wir haben ein riesen Haufen Schlafmützen, die sich vor die Klotze setzen und mit all dem doch noch recht zufrieden sind.
    Auch ich hoffe und bete , dass der Tag kommt, wo es die Masse der Menschen sieht, was mit uns hier gemacht wird.
    Und den Denunzianten das schlechte Gewissen vor die Füße fällt.
    Frieden für die ganze Welt!!!

  6. Ich hoffe ganz fest dass das Volk bald aufwacht und sich das nicht weiter bieten lässt.Die Hoffnung stirbt zuletzt. Es kommen Hitlers Zeiten wieder wenn die Menschheit nicht aufwacht

Comments are closed.