Asylunterkunft in Ebersdorf: Verletzter nach mutmaßlicher Messerstecherei

Schon wieder hat es in der Asyl-Erstaufnahmeeinrichtung im Adalbert-Stifter-Weg in Chemnitz-Ebersdorf einen Polizeieinsatz gegeben. Die Beamten wurden am Samstagabend (23. Januar) gegen 23.50 Uhr alarmiert, nachdem ein 25-Jähriger, dessen Nationalität der Polizeibericht nicht nennt, von zwei Angreifern verletzt wurde. Demnach sei dieser zuvor geschlagen und „möglicherweise auch mit einem Messer verletzt worden“. Die Angreifer konnten zwar flüchten, ihre Identität wurde aber ermittelt, es handelt sich um einen 30-jährigen Marokkaner und einen 33-jährigen Libyer. Gegen beide ermittelt die Polizei jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Share: