Nächste Corona-Eskalationsstufe in Sachsen: Kretschmer will offenbar ganze Gemeinden abriegeln lassen!

Bewaffnete Polizisten patrouillieren an den Ortsausgängen, Polizeiwagen versperren die Durchfahrtsstraßen – wer nicht in der Gemeinde wohnt, darf nicht rein, wer dort wohnt, kommt nicht mehr raus. Dieses düstere Zukunftszenario könnte schon bald bittere Wirklichkeit werden: Nach Informationen der Bildzeitung bereitet Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) offenbar die Abriegelung ganzer Gemeinden, betroffen sein dürften vor allem kleinere Städte und Dörfer, vor, wenn der dortige Inzidenzwert eine bestimmte Höhe erreicht. Für die Bewohner soll es dann generelle Ausgangssperren geben, selbst das Verlassen der häuslichen Unterkunft mit einem „triftigen Grund“ könnte dann abgeschafft werden. Insgesamt erinnert das Szenario an Kriegszeiten – es wird sogar davon gesprochen, feste Einkaufszeiten zu verfügen, außerhalb derer die Unterkunft nicht mehr verlassen werden darf. Und: Es soll wohl schnell gehen, schon am Donnerstag (17. Dezember) könnten die ersten Gemeinden abgeriegelt werden!

Share:

2 thoughts on “Nächste Corona-Eskalationsstufe in Sachsen: Kretschmer will offenbar ganze Gemeinden abriegeln lassen!

    1. >Die Bundesregierung und Landesregierungen gehören vor einem unabhängigen Gericht.<

      Na, das kann dann wohl kaum im heutigen Deutschland sein. Unabhängige Anwälte und Richter? Aber nicht mit der großen Vorsitzenden. Schließlich hat Sie Demokratie bei Honnecker, Mielke und Co. gelernt. Und das allein zählt. BASTA.

Comments are closed.