Fahrlässige Brandstiftung: Polizei ermittelt nach Brand auf Firmengelände in Röhrsdorf

Im Chemnitzer Stadtteil Röhrsdorf wurde am Samstagmittag (12. Dezember) gegen 11.00 Uhr ein Feuer gemeldet. Als Polizei und Feuerwehr in der Ringstraße eintrafen, stießen die Beamten auf eine frei stehende Papierpresse, die in Flammen stand. Ein Übergreifen der Flammen auf ein angrenzendes Firmengebäude konnte durch die Feuerwehr verhindert werden, Personen wurden nicht verletzt. Wie hoch der Gesamtschaden ist, lässt sich noch nicht beziffern. Nach derzeitigem Kenntnisstand wird einer fahrlässigen Brandentstehung ausgegangen, die entsprechenden Ermittlungen dauern noch an.

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.