Aufzug am Freitagabend: Unbekannte führen symbolische Beerdigung des Schwarzenberger Weihnachtsmarktes durch

Schwarz gekleidete Männer tragen einen schwarzen Sarg durch die Dunkelheit, dahinter folgen rund ein Dutzend mit der Maske Maskierte mit Kerzen und Kränzen in den Händen – die Bilder, die am Freitagabend (4. November) in der Innenstadt von Schwarzenberg zu sehen war, muteten gespenstisch an. Die gute Nachricht vorweg: Es wurde keine reale Person beerdigt und es war auch kein dunkles Ritual. Doch die Botschaft, die von der Aktion ausgehen sollte, ist wohl ähnlich düster: Zu Grabe getragen wurde – natürlich symbolisch – der Schwarzenberger Weihnachtsmarkt, welcher den Einschränkungen im Rahmen der Corona-Pandemie zum Opfer fällt und durch die Coronaschutzverordnung der schwarz-rot-grünen Landesregierung nicht stattfinden darf. Darüber hinaus wurden auch Einschränkungen in die Versammlungsfreiheit, die Einschränkungen für Vereine, die erzwungenen Geschäftsschließungen und die Verunmöglichung, die – vor allem im Erzgebirge ausgeprägten – Traditionen im Jahr 2020 zu leben, thematisiert. Abgestellt wurde der Sarg als Mahnung und stiller, aber emotionaler Protest gegen die Corona-Politiker auf dem Schwarzenberger Marktplatz, unmittelbar neben dem Weihnachtsbaum, der in diesem Jahr alleine und verloren wirkt.

Die Urheber der Protestaktion sind bisher unbekannt

Wer die Verantwortlichen hinter der Aktion sind und ob es sich um Einzelpersonen oder eine Gruppe bzw. Partei handelt, ist unklar. Zwar haben die „Freien Bürger Schwarzenberg“ darüber zuerst auf ihrer Facebookseite berichtet, ob sie aber auch die Initiatoren der „Beerdigung“ sind, geht aus der Veröffentlichtung nicht hervor. Videos und Bilder der Aktion werden in sozialen Netzwerken derzeit stark verbreitet. Dabei stößt die „Beerdigung“ auf überwiegend positive Resonanz, es gibt aber auch vereinzelte Kritik an der martialischen Aufmachung des Aufzuges – andererseits wird genau diese Aufmachung von anderen Kommentatoren ausdrücklich gelobt, um durch Aufsehen erregende Bilder für die dahinterstehende Botschaft zu sensibilisieren.

Ein Video des Aufzuges, das u.a. bei Facebook verbreitet wird:

Share:

1 thought on “Aufzug am Freitagabend: Unbekannte führen symbolische Beerdigung des Schwarzenberger Weihnachtsmarktes durch

  1. Wir finden das eine sehr gute Idee mit den Trauerzug. Es ist eine Schande was in diesen Naziland los ist.
    Hoffendlich ändert sich das so schnell es geht.Die Politiker haben aber auch gar nix, aus den ersten u zweiten Weltkrieg
    gelernt.Oder wissen nicht mal wie schlimm das war.Haben diese Personen noch ein Hirn zum Denken ???????

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.