Aufbruch eines Geldautomaten vereitelt: 36-Jähriger in U-Haft!

Am Dienstagabend (15. Dezember) wurde die Polizei an die Stollberger Straße nach Kappel gerufen, weil sich dort gegen 22.45 Uhr ein Mann an einem Automaten zu schaffen machte. Noch in der Filiale konnten Polizisten den beschriebenen Mann antreffen, sie stellten zudem am Automaten Aufbruchspuren fest – ein Öffnen des Automaten war aber gescheitert. Der Mann wurde wegen versuchten Diebstahls in einem besonders schweren Fall festgenommen. Doch damit nicht genug: Bei seiner Durchsuchung fand die Polizei auch noch zwei auf fremde Namen ausgestellte und kürzlich als gestohlen gemeldete Kreditkarten, die einem Einbruch in der Reichenhainer Straße zugeordnet werden konnten – dort wurden aus den Räumen einer Firma am Montagmittag (14. Dezember) diverse technische Geräte, aber offenbar auch Geldkarten, entwendet. Ob es sich bei dem 36-Jährigen um den Einbrecher handelt oder ob dieser in anderer Form in den Besitz der Geldkarten gekommen ist, müssen die Ermittlungen klären. Der Mann wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft einem Haftrichter vorgeführt und befindet sich mittlerweile in Untersuchungshaft.

Bild: Polizei Chemnitz

Share: