Städte-Studie: Chemnitz auf dem viertletzten Platz

Die Markenberatung Brandmeyer hat nach einem Bericht der Freien Presse 50 deutsche Städte verglichen und ihre Beliebtheit in Erfahrung gebracht. Demnach sank die Beliebtheit von Chemnitz seit der letzten Studie im Jahr 2015, mittlerweile belegt Chemnitz Platz 47 von 50. Begründet wird dieser Ansehensverlust mit der Debatte rund um die angeblichen Hetzjagden im August 2018, die zu einer Stigmatisierung der Bevölkerung geführt hätten. Erwartet wird jedoch, dass mit der Wahl zur „Kulturhauptstadt 2025“ ein Aufschwung einsetzt. Auf den ersten Platz kam im Übrigen die Elbmetropole Hamburg.

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.