Ab heute: Keine Bargeld-Zahlung mehr in Chemnitzer Bussen

Die angekündigte Bargeldabschaffung im Chemnitzer ÖPNV wird seit Montag (23. November 2020) konkreter. Ab sofort ist es in den Bussen der Chemnitzer Verkehrs-AG nicht mehr möglich, mit Bargeld zu bezahlen – wer ein Ticket braucht, muss zur EC- oder Kreditkarte greifen bzw. über eine Handy-App das Ticket buchen. Noch sind zwar nicht alle Busse umgerüstet, doch bis Jahresende sollen alle Fahrzeuge auf das bargeldlose Bezahlmodell umgestellt sein. Begründet wird die Umstellung mit einer erhöhten Sicherheit für Busfahrer, in der Vergangenheit hätte es Raubüberfälle auf das Fahrpersonal gegeben. Kritiker bemängeln, dass Gruppen ohne elektronische Bezahlmöglichkeiten, etwa stark Verschuldete ohne Kontoverbindung oder ältere Menschen, zukünftig im ÖPNV ausgegrenzt werden könnten. Bis auf Weiteres können Tickets jedoch an den Automaten noch gegen Bargeld erworben werden – es erscheint aber fraglich, ob dies für längere Zeit so bleiben wird.

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.