Nach Tankstellenüberfall: Polizei sucht Räuber mit Fahndungsfoto

Am Montagabend (28. September) wurde die Star-Tankstelle in der Clausstraße in Chemnitz-Gablenz von einem bisher unbekannten Räuber überfallen. Mittlerweile hat die Polizei nach Auswertung der Kameraüberwachung ein Fahndungsfoto veröffentlicht, dass den Mann, der mit einer Schusswaffe bewaffnet war, zeigt. Er wird als „junger Mann“ beschrieben, der etwa 1,80 m groß und von schlanker Statur gewesen sein soll. Seine Augenfarbe soll, ebenso, wie seine Hautfarbe, „dunkel“ sein, er sprach deutsch mit Akzent. Bekleidet war der Räuber mit einer grauen Kapuzenjacke, die im Brust- und Schulterbereich schwarz abgesetzt war. Seine Jacke hatte vorne einen durchgehenden, weißen Reißverschluss und seitliche, ebenfalls mit weißem Reisverschluss versehen Taschen. Er trug dunkle Schuhe, bei denen die Sohle im hinteren Bereich etwas weiß abgesetzt ist. Neben konkreten Hinweisen auf die Identität und den Aufenthaltsort des Tankstellen-Räubers, bittet die Polizei auch um Zeugenhinweise auf ein mögliches Fluchtauto, das am Montag gegen 21.45 Uhr im Bereich rund um die Clausstraße möglicherweise mit überhöhter Geschwindigkeit gesichtet wurde.

Bild: Fahndungsportal Polizei Sachsen

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.