Erzgebirge Risikogebiet, Landkreis Zwickau verschärft Corona-Beschränkungen: Droht Chemnitz neuer Lockdown?!

Die Landratsämter machen ernst: Nachdem das Erzgebirge zum Risikogebiet erklärt wurde und mit einer bereits am Montag erlassenen Allgemeinverfügung private Ansammlungen begrenzt, folgt der Landkreis Zwickau und legt nach. Mit einer neuen Satzung sind ebenfalls Treffen in Privatwohnungen auf maximal 25 Personen begrenzt, im öffentlichen Raum sollen sogar – außerhalb von grundgesetzlich geschützten Versammlungen – maximal 5 Personen miteinander verkehren dürfen. Gut möglich, dass diese Maßnahmen in den nächsten Tagen – ähnlich, wie im April 2020 – weiter verschärft werden. Angesichts dieser Entwicklung scheint es nur noch eine Frage von Tagen, bis Chemnitz ebenfalls neue Begrenzungen erlässt und die ersten Schritte Richtung „Lockdown 2.0“ einleitet. Begründet werden die Maßnahmen im Übrigen mit rund 400 neuen Corona-Infektionen, die über das Wochenende in ganz Sachsen registriert worden sind. Wieviele Betroffene überhaupt Symptome entfalten oder gar einen ernsthaften Krankheitsverlauf haben, sagen diese Zahlen nicht und bieten somit, einmal mehr, Raum für Interpretationen, aber auch für Kritik an den Statistiken und den darauf begründeten Maßnahmen.

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.