Auch Samstagabend: Gewalttätige Auseinandersetzung in der Innenstadt

Kein (Wochenend-)Tag vergeht in der Chemnitzer Innenstadt, an dem nicht mindestens die Fäuste fliegen, manchmal sogar Messer zum Einsatz kommen. Nachdem es am Freitagabend zu einer großen Auseinandersetzung vor dem Alanya-Kebab an der Brückenstraße gekommen ist, soll sich nach Tag24-Informationen auch am Samstagabend (17. Oktober 2020) ein gewalttätiger Streit in der Innenstadt ereignet haben, an deren Ende ein Beteiligt mit einem Krankenwagen schwer verletzt abtransportiert wurde. Es soll eine Festnahme gegeben haben, die weiteren Hintergründe sind – ebenso, wie bei der Auseinandersetzung von Freitagabend – noch unklar, auch eine Presemitteilung der Polizei steht noch aus.

Ergänzung:
Mittlerweile hat sich die Polizei zu den Hintergründen des Einsatzes am Samstag (17. Oktober) geäußert, eine Stellungnahme zu den Vorfällen von Freitag steht aber noch aus. Nach Angaben der Behörde, gerieten zwei Gruppen syrischer Männer am Samstag an mehreren Orten in der Innenstadt in Streit, es kam zu gewalttätigen Auseinandersetzungen, auch ein Messer wurde eingesetzt. Letztendlich gab es mehrere Festnahmen, darunter auch der 16-jährige, syrische Messerstecher, der einen Landsmann attackiert. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurden jedoch alle Beteiligten wieder aus dem Gewahrsam entlassen.

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.