Zusammengeschlagen und ausgeraubt: Brutaler Überfall auf der Neefestraße

Am Dienstagabend (2. September) hat sich eine brutale Attacke auf einen 46-jährigen Chemnitzer ereignet – die Täter sind flüchtig. Nach Polizeiangaben befand sich der Mann gegen 20.45 Uhr auf der Neefestraße, etwa zwischen Lortzing- und Goethestraße, als er von zwei Unbekannten angegriffen wurde. Die Täter schlugen auf ihn ein und entwendeten sein Handy, anschließend flüchteten sie stadtauswärts. Während der Mann in ein Krankenhaus gebracht werden musste, ist die Beschreibung der Räuber dürftig: Es ist lediglich bekannt, dass einer der Täter ein großer Mann mit kräftiger Statur sein soll. Die Polizei ist deshalb dringend auf Zeugen angewiesen, um die Tat aufklären zu können, die Ermittlungen wegen Raubes dauern an.

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.