Wahlplakatzerstörung und Ecstasy-Pillen: Polizei ermittelt gegen vier junge Männer

In der Nacht auf Sonntag (13. September) wurden Polizisten an die Dresdner Straße im Stadtteil Hilbersdorf gerufen. Gegen 1.40 Uhr randalierten dort vier männliche Personen, die u.a. Warnbarken umwarfen, zur Oberbürgermeisterwahl aufgehängte Plakate herunterrissen und den Abfallbehälter einer Bushaltestelle beschädigten. Noch im Nahbereich konnten die Tatverdächtigen im Alter von 18 bis 21 Jahre gestellt werden. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass einer der vier Personen zudem acht Ecstasy-Pillen mit sich führte. Während gegen die übrigen wegen Sachbeschädigung ermittelt wird, lauten die Vorwürfe bei ihm auch noch auf den unerlaubten Besitz von Betäubungsmitteln.

Bild: Symbolbild, zeigt nicht die zerstörten Wahlplakate

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.