Personengruppe attackiert junge Frau im Stadthallenpark – Afrikaner als Haupttäter festgenommen!

Schon wieder hat es in der Chemnitzer Innenstadt eine Gewalttat gegeben – dieses Mal traf es eine 19-Jährige, die in Begleitung einiger Bekannter am Mittwochabend (16. September) gegen 23.00 Uhr im Stadthallenpark verweilte. Während sie sich dort aufhielt, trat plötzlich eine Gruppe Männer auf sie zu – einer der Unbekannten versuchte plötzlich, die junge Frau mit einer Glasflasche zu schlagen. Beim Abwehren des Angriffs zog sich die Frau nach Angaben der Polizei Schnittverletzungen zu, während die Angreifer zunächst flüchteten. Doch als die Polizisten den Sachverhalt aufnahmen, tauchte der Haupttäter plötzlich wieder auf: Ein 44-jähriger aus Eritrea, gegen den jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt wird. Die 19-Jährige musste dagegen in einem Krankenhaus behandelt werden. Um die weiteren Täter zu ermitteln, sollen jetzt Videoaufnahmen, die rund um den Stadthallenpark durch die stationäre Überwachung entstanden sind, ausgewertet werden.

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.