Chemnitz: Müllentsorgung und Stadtreinigung streiken am Donnerstag und Freitag

Nach dem Streik im ÖPNV folgt gleich die nächste Arbeitsniederlegung: Für Donnerstag und Freitag hat die Gewerkschaft Verdi die Beschäftigten in den Abfallentsorgungs- und Stadtreinigungsbetrieben aufgerufen, die Arbeit niederzulegen. Gegenüber RTL wird ein Sprecher mit dem Ziel zitiert, möglichst viele der 300 Beschäftigten zu mobilisieren, um die Fahrzeuge auf dem Hof zu lassen und gleichzeitig die Wertstoffhöfe zu schließen. Durch dieses Druckmittel soll in den laufenden Verhandlungen der Druck auf die Kommunen und den Bund erhöht werden. Verdi fordert eine Gehaltserhöhung von 4,8 Prozent im nächsten Jahr, sowie einer dauerhafte Erhöhung um mindestens 150 Euro pro Monat. Die nächsten Verhandlungsrunden sind für den 22. und 23. Oktober angesetzt.

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.