Schon wieder Schlägerei in der Chemnitzer Innenstadt: Unterschiedliche Nationalitäten gehen aufeinander los, Afghane festgenommen

Die Chemnitzer Innenstadt kommt nicht zur Ruhe. Nachdem es bereits in der Nacht auf Donnerstag (6. August) an der Brückenstraße zu einer Schlägerei kam, an der u.a. zwei Afghanen beteiligt waren, https://www.chemnitz24.info/2020/08/30-jaehriger-in-der-chemnitzer-innenstadt-von-drei-migranten-verpruegelt-worden/ folgte in unmittelbarer Nähe in der Nacht auf Samstag (8. August) der nächste Zwischenfall. Wieder beteiligt: Afghanen.

Nach ersten Informationen, prügelten gegen 1.00 Uhr im Bereich Straße der Nationen / Brückenstraße mehrere Personen aufeinander ein, von denen bisher lediglich bekannt ist, dass es sich um „unterschiedliche Nationalitäten“ handeln soll. Gegen einen Beteiligten, einen 25-jährigen Afghanen, lag bereits ein Haftbefehl vor, er wurde in die nächste Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Zwei Personen mussten nach der Auseinandersetzung medizinisch versorgt werden, die Hintergründe sind unklar – die Polizei versucht nun, die Entstehung der Schlägerei, sowie die einzelnen Beteiligten zu ermitteln.

Share: