OB-Wahl in Chemnitz: Stimmzettel gehen in Druck

Sieben Wochen vor der Oberbürgermeisterwahl am 20. September 2020, laufen die letzten Vorbereitungen. Wie die Stadt am Montag (3. August) mitteilt, sind jetzt auch die Stimmzettel mit den neun Bewerbern fertiggestellt und gehen in den Druck. Ab Ende August werden dann die Wahlberechtigten ihre Benachrichtungen erhalten, in denen mitgeteilt wird, in welchem Wahllokal abgestimmt werden darf oder ob Briefwahlunterlagen beantragt werden sollen. Wer keine Wahlbenachrichtung erhält, braucht sich aber nicht sorgen: Mit dem Personalausweis darf am Wahltag auch ohne weitere Bescheinigugn abgestimmt werden, solange die Wahlberechtigung grundsätzlich gegeben ist.

So sieht der Stimmzettel dann aus:

Share: