Fahrraddiebstähle: Sachsen ganz vorne mit dabei

Wo liegen Deutschlands Hochburgen beim Fahrraddiebstahl? Dieser Frage ist die Bildzeitung aktuell nachgegangen und hat ein überraschendes Ergebnis ermittelt: Nach den „Fahrrad-Hochburgen“ Bremen, Berlin und Hamburg, folgt Sachsen auf Rang 4. Im Jahr 2019 wurden durchschnittlich pro 100.000 Einwohner 515 Fahrräder gestohlen, das entspricht einem Anstieg von 50 Fällen im Vergleich zum Vorjahr. Durchschnittlich werden in Deutschland 335 Fahrräder pro 100.000 Einwohner gestohlen, insgesamt ist der Trend leicht rückläufig. Die wenigsten Fahrradiebstähle gibt es im Saarland (101), gefolgt von Rheinland-Pfalz (162) und Thüringen (167). Warum ausgerechnet in Sachsen die Zahlen jüngst stark stiegen, kann nur spekuliert werden. Entweder wird Fahrraddiebstahl immer beliebter oder aber, auch das ist nicht unrealistisch, die stärkere Nutzung von Fahrrädern könnte die Tatgelegenheiten deutlich erhöht haben und somit ein Grund für die Steigung sein.

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.